Saida

Saida

Bedeutung des Namens: Die Glückliche

In der Grundschule befassten wir uns damals mit dem Thema „Orient“ auf Grund eines Buches. Als Bereicherung kam die Mutter einer Mitschülerin, Carmen Hartmann, für einen Tag in die Grundschule in Metternich Oberdorf und brachte uns den Orientalischen Tanz näher. Es hat keine 5 Minuten gedauert und schon war ich von diesen weichen und andächtigen Bewegungen fasziniert. Ich wusste: genau DAS will ich auch können! Die weiteren Übungsstunden für den Auftritt am Abschlussfest steigerten meine Freude und meine Begeisterung nur noch mehr.
Im Jahr 2006 war ich dann endlich alt genug, um zum offiziellen Training der Bauchtanzgruppe MAHA gehen zu können. Der erste Auftritt an Karneval, weitere auf Geburtstagen und anderen Veranstaltungen in Koblenz und Umgebung. Auch nach 10 Jahren, die so manch anstrengende Übungsstunden abverlangten, ist diese Freude und Begeisterung für den Orientalischen Tanz noch immer da. In dieser Zeit habe ich vieles dazugelernt, habe wunderbare Menschen kennengelernt, mit welchen ich den Spaß an diesem Hobby teilen kann.

Das Tanzen ist für mich die beste Möglichkeit loszulassen und meinen Kopf freizubekommen.

Unterricht / Workshops

  • Aladin El Kholy
  • Mojgan
  • Taha Moussa
  • Nani Sabry